RRC-Spreeathen

Level

Welches Level/welche Niveaustufe passt zu mir?

Generell helfen Euch die nachstehenden Beschreibungen, Euch zu orientieren. Ansonsten handhaben wir es bei uns so, daß Interessenten sich bei unseren Trainern vorstellen und dann eine Empfehlung erhalten, in welche Gruppe sie gut reinpassen würden. Generell gilt, dass jedes Training (außer Einsteiger I und II) erst nach Rücksprache mit den jeweiligen Trainern besucht werden kann.

Für Boogie Woogie und LINDY HOP findet Ihr weiter unten gesonderte Level-Beschreibungen.

Einsteiger I

Für dieses Level brauchst Du nicht viel – nur zwei Füße und den Willen zu tanzen. Grundschritte, erste Tanztechniken (Drehungen, Führen und Folgen) lernt Ihr hier.

Einsteiger II

Dieses Level stellt eine Aufbaustufe zu "Einsteiger I" dar und dient den Absolventen des "Einsteigerkurses" als Fortsetzungskurs.

Beginner

Beherrscht Ihr schon den Grundschritt (fast) sicher und die Begriffe „Führen & Folgen“ sowie „Spannung“ und „Body Leading“ sind keine Fremdwörter für Euch, seid Ihr hier richtig. In diesem Level werden die Basics aus dem Einsteigerkurs geübt und durch erste Folgen, weitere Tanztechniken etc. ergänzt.

Intermediate

Ihr könnt sicher den Grundschritt tanzen, den Takt finden und halten und geratet auch bei etwas komplexeren Tanzfiguren nicht so leicht außer Fassung – und das nicht nur bei langsamen Titeln. Ein mittelschneller Song sollte Euch in diesem Level keine Probleme mehr bereiten.

Advanced

Ihr verfügt über jahrelange Tanzerfahrung (oder seid super talentiert ;-) ) und tanzt sicher auch zu ganz schnellen Titeln. Inzwischen könnt Ihr über verschiedene Tanzstile philosophieren und freut Euch über komplexe Figurenkombinationen und Jumps.

Levelbeschreibung Boogie Woogie

Einsteiger I

Für diesen Level brauchst Du nicht viel – nur zwei Füße und den Willen, zu tanzen. Grundschritte, erste Tanztechniken (Drehungen, Grundlegendes zum Führen und Folgen) werden hier erlernt.

Einsteiger II

Dieser Level stellt eine Aufbaustufe zu "Einsteiger I" dar und dient den Teilnehmern des "Einsteigerkurses" als Fortsetzungskurs.

Mittelstufe

Die gelernten Grundfiguren werden geübt, um sie technisch sauber mit dem Partner zu tanzen, und so auch mit (noch) wenigen Figuren entspannten Tanzspaß zu genießen. Zudem werden die Grundfiguren um verschiedene Variationen bereichert.
Wir erarbeiten eine gute Paarharmonie, flüssige Bewegungsabläufe und neue Figuren. Außerdem liegt der Schwerpunkt dieses Trainings auf der stetigen Verbesserung der Technik des musikalischen Tanzens.

Hobbygruppe

In dieser Einheit wird mit einer Kombination zwischen Gruppentraining und freiem Tanzen gearbeitet, was Euch die Gelegenheit gibt, auch individuell zu üben und bei Bedarf unter trainerischer Anleitung Eure persönlichen Schwerpunkte zu vertiefen und nach Eurem individuellen Lerntempo zu trainieren.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist eine sichere Basic und ein Grundrepertoire an Figuren. Es findet (fast) kein Partnerwechsel statt.

Fortgeschrittene

Ihr tanzt sicher zu schnellen Titeln und philosophiert über verschiedene Tanztechniken? Dann seid Ihr hier richtig. Anspruchsvolle Figurenkombinationen, Tanzimprovisationen und Musikinterpretation sowie die Erarbeitung von umfangreichen Choreographien stehen hier im Mittelpunkt.

Levelbeschreibung Lindy Hop

Einsteiger I  + Einsteiger II (Aufbaustufe)

Für dieses Level brauchst Du nicht viel – nur zwei Füße und den Willen zu tanzen. Grundschritte, erste Tanztechniken (Drehungen, Führen und Folgen) lernst Du hier.

Beginner

Du möchtest die gelernten Basics vertiefen und sie technisch sauber tanzen, damit du auf dem Dancefloor auch mit noch wenigen Figuren gut aussiehst. Du bist auf Variationen der Basics neugierig.

Beginner/Intermediate

Du hast die Basics gelernt und es ist für dich keine Schwierigkeit mehr Swing Out, Circle, Back Charleston, Inside und Outside Turn sowie deren Variationen zu tanzen. Du tanzt seit mindestens 6 Monaten und auch der Texas Tommy ist keine Hürde für dich.

Intermediate

Du tanzt regelmäßig seit 1 ½ Jahren und es ist dir möglich viele verschiedene Figuren zu führen/zu folgen. Du kannst den Wechsel von 8 zu 6-Count tanzen und erkennen. Dir ist bewusst, dass eine gute Verbindung zum Partner unerlässlich ist und möchtest noch einige neue Figuren lernen. Du willst deine Technik verbessern und musikalischer tanzen.

Intermediate/Advanced

Du tanzt mind. 2 ½ Jahre regelmäßig und greifst dir beim Ausgehen jeden freien Partner. Du passt deinen Stil der Musik an und du möchtest auch zu schnellerer Musik eine gute Figur machen. Hierbei legst du nun mehr Wert auf Improvisation und Kreativität. Als Follower denkst du nicht mehr darüber nach, welcher Schritt jetzt folgen könnte.

Advanced
Nach Absprache

Ihr tanzt schon jahrelang und habt Euren eigenen Stil gefunden. Ihr sucht kein klassisches Training, sondern vielmehr einen Erfahrungsaustausch kombiniert mit vertiefenden Übungen zu ausgesuchten Elementen - dann seid Ihr hier richtig. Der Inhalt dieser Einheit wird von Euch mitgestaltet. Egal ob kleinere Akrobatiken, komplexe Figuren, schwierige Führungstechniken oder auch mal eine Routine – hier entsteht der Unterrichtsinhalt aus Euren Wünschen.